Nutzungsbedingungen

Präambel
Die Nutzung der von der JPP GmbH / Schulfilme im Netz angebotenen Dienste erfolgt zu den Bedingungen des einzelnen Abonnementsvertrages des Nutzers sowie in Ergänzung mit den hiermit vorliegenden Nutzungsbedingungen. Schulfilme im Netz ist eine Onlinevideothek mit Filmen für den Einsatz im Schulunterricht. Der Zugang zur Onlinevideothek erfolgt nach Bekanntgabe der Zugangsdaten, die an den Abschluss eines Abonnements durch die jeweilige nutzende Schule gekoppelt ist. Um den Dienst von Schulfilme im Netz in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen in der vorliegenden Form einverstanden erklären, was durch den Abschluss eines Abonnements bestätigt wird.

Schulfilme im Netz ist ein exklusiver Dienst für Schulen und zur Nutzung ausschließlich durch Schulen und schulische Einrichtungen bestimmt. 

Anmeldung und Abschluss eines Abonnements
Die Inanspruchnahme des Dienstes setzt den Abschluss eines Abonnements voraus, welches kostenpflichtig ist. Beim Abschluss eines Abonnements kann der Abonnent die angebotenen Inhalte während der vereinbarten Nutzungsperiode beliebig häufig im Wege des Screenings abrufen und / oder die Inhalte herunterladen und im Unterricht vorführen. Zum Abschluss eines Abonnements sind ausschließlich Schulen berechtigt, die ihren Sitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben. Mit Abschluss eines Abonnements bestätigt der Nutzer, dass es sich um eine Schule handelt, die ihren Sitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland hat. Auf Verlangen von Schulfilme im Netz ist der Abonnent verpflichtet, diese Tatsache mit geeigneten Unterlagen nachzuweisen. 

Das Abonnement bzw. der entsprechende Vertrag über das Abonnement kommt regelmäßig dadurch zustande, dass sich der Abonnent über die Eingabemaske auf der Internetseite registriert und diesen Vorgang durch den Klick auf den Bestellbutton „jetzt kostenpflichtig bestellen“ abschließt.

Schulfilme im Netz speichert den jeweiligen Abonnementtext / Vertragstext und sendet diesen und diese AGBs per Email den entsprechenden Nutzer zu. Die AGBs können auch jederzeit hier eingesehen werden. Die Mindestvertragslaufzeit eines Abonnements beträgt 1 Jahr zum Monatsende, in welchem Monat das jeweilige Abonnement abgeschlossen wird. Das Abonnement verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern es nicht mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Mindestlaufzeit bzw. mit einem Monat zum Ende der Verlängerung gekündigt wird. Nach Beendigung des Abonnements wird der Zugang deaktiviert und die Nutzung der gespeicherten Inhalte wird für den Abonnenten unzulässig.

Mit Abschluss eines Abonnements wird ein individuelles Nutzerkonto eingerichtet, welches über die Webseite von Schulfilme im Netz zu erreichen ist. Das Nutzerkonto bleibt dem Abonnenten auch nach Beendigung der Vertragslaufzeit zugänglich, sodass dort jederzeit ein neues Abonnement abgeschlossen werden kann. 

Systemanforderungen 
Schulfilme im Netz verwendet zum Angebot seiner Leistungen technische Mindeststandards. Es obliegt dem Kunden bzw. dem Abonnenten, die Kompatibilität und Leistungsfähigkeit der von ihm eingesetzten Endgeräte sicher zu stellen. 

Die technischen Mindestvoraussetzungen sind: 

Für den Download empfehlen eine Anbindung ans Internet von mindestens 3 Mbit/s, besser 6 Mbit/s oder mehr. Zum lokalen Abspielen der Filme wird ein Player benötigt, der das Format MP4, Codec H.264, AAC, verarbeiten kann.

Zahlungsbedingungen / Rechnung
Die Kosten für das Abonnement werden mit Abschluss des Abonnementsvertrag fällig. Wir stellen Ihnen eine übliche Rechnung, welche wir auf Wunsch auch per Email versenden.

Rechte und Pflichten des Abonnenten
Die von Schulfilme im Netz angebotenen Dienste sind ausschließlich zur privaten Nutzung im Schulunterricht vorgesehen. Der Abschluss eines Abonnements durch die Schule berechtigt die an dieser Schule beschäftigen Lehrkräfte, die Zugangsdaten zu erhalten und die Dienste herunterzuladen und im Schulunterricht vorzuführen. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an andere Dritte, z. B. auch Schüler ist verboten. Ebenfalls von der Nutzung nicht beinhaltet ist eine Vorführung außerhalb des Unterrichts sowie die Weitergabe der Daten für Zwecke außerhalb des Unterrichts. Mit Abschluss des Abonnements wird kein Recht eingeräumt zu einer eigenständigen, anderweitigen Veröffentlichung, z. B. über das Internet oder sonstige bekannte Veröffentlichungswege eingeräumt. 

Beim Verstoß gegen diese vertragliche Verpflichtung, verpflichtet sich der Abonnent für jeden Fall der Zuwiderhandlung eine Vertragsstrafe an die JPP Medien GmbH zu zahlen, deren Höhe und Bemessung im Ermessen der JPP Medien GmbH liegt, die Streitfall über die Höhe von dem zuständigen Gericht zu überprüfen ist. 

Unabhängig von dieser Vertragsstrafe bleiben durch Verstöße gegen die vorgenannten Verpflichtungen sämtliche Schadensersatzansprüche unberührt.

Die von Schulfilme im Netz abrufbaren Inhalte sind durch Urheberrechte und sonstige Leistungsschutzrechte geschützt.

Themenvorschläge
Wir freuen uns über Themenvorschläge oder Einsendungen. Der Nutzer, der eigene Inhalte an uns einsendet, erklärt durch die Einsendung sich damit einverstanden, dass die entsprechende Inhalte honorarfrei von uns vervielfältig, verbreitet und öffentlich wieder gegeben werden dürfen und werden. Mit Einsendung wird gleichzeitig erklärt, dass an diesen Einsendungen sämtliche Urheber- sowie sonstige Leistungsschutzrechte an diesen Inhalten vom Einsender eingeholt sind bzw. bei diesem liegen und sofern Personen abgebildet sind, die nicht nur Beiwerk des entsprechenden Inhaltes sind mit der Veröffentlichungen einverstanden sind. Bei minderjährigen Personen unter 18 Jahren liegt das Einverständnis der entsprechenden Erziehungsberechtigten vor. Postalisch eingesandte Informationen können wir leider nicht an die Absender zurücksenden. Wir behalten uns vor, eingesandte Inhalte nicht zu veröffentlichen. Auch steht dem Nutzer aus eingereichten Informationen oder Themenvorschlägen keinerlei Anspruch auf eine Vergütung zu. 

Verfügbarkeit
Schulfilme im Netz unternimmt die üblichen Vorkehrungen die hier angebotenen Dienste ohne Unterbrechung anzubieten. Es wird keine Haftung übernommen für eine ständige Verfügbarkeit, insbesondere ist eine zeitweilige Beschränkung möglich, die im Zusammenhang mit Kapazitätsgrenzen oder sonstiger technischer Maßnahmen erforderlich ist. Sofern möglich werden die Abonnenteninteresse durch Vorabinformationen gewahrt. 

Haftungsbeschränkung
Hiermit schließt Schulfilme im Netz die Haftung für leichtfahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentliche Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertretern. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht die Sachen so zur Verfügung zu stellen, dass diese vertragsgemäß genutzt werden können. Die Nutzung haben wir Ihnen frei von Sach- und Rechtsmängel zu verschaffen.

Kündigung
Kündigungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Schriftform, die auch mit einem Faxversand oder Emailversand und Eingang beim Kündigungsempfänger gewahrt ist. Den Empfang hat der kündigende Vertragspartner nachzuweisen. 

Unberührt hiervon bleibt die außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund, die jederzeit mit sofortiger Wirkung möglich ist. Eine außerordentliche Kündigung durch Schulfilme im Netz / JPP Medien GmbH ist insbesondere dann möglich, wenn 

  • der Abonnent unrichtig und /oder unvollständige Registrierungsdaten angegeben hat, wobei in diesem Fall die Zahlungsverpflichtung für das Abonnement unberührt bleibt,
  • der Abonnent die Kosten für das Abonnement nicht innerhalb eines Monats nach Beginn des Abonnement gezahlt hat, wobei in diesem Fall die Zahlungsverpflichtung für das Abonnement unberührt bleibt,
  • der Abonnent seine Zugangsdaten nicht vor dem Zugriff Dritter schützt oder geschützt hat, bzw. diese unzulässig an Dritte weitergegeben hat, wobei in diesem Fall die Zahlungsverpflichtung für das Abonnement unberührt bleibt,
  • der Abonnent die Dienste in nicht erlaubter bzw. unzulässiger Weise nutzt oder selbst veröffentlicht, wobei in diesem Fall die Zahlungsverpflichtung für das Abonnement unberührt bleibt.

Für den Fall einer außerordentlichen Kündigung hat Schulfilme im Netz / JPP Medien GmbH das Recht die Zugangsdaten des Abonnements mit sofortiger Wirkung zu sperren.

Allgemeine Bestimmungen
Sollte einer dieser Bestimmung der Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmung(en) und des Vertrages hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich bereits jetzt die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die den wirtschaftlichen Zweck der ganz oder teilweisen unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Gerichtsstand ist der Sitz von Schulfilme im Netz / JPP Medien GmbH