Kalkkreislauf - natürlich

7:04 Minuten

Dieser Film beschäftigt sich mit dem natürlichen Kalkkreislauf. In reinem Wasser ist Calciumcarbonat praktisch unlöslich. Fließt aber nun das kohlensäurehaltige Wasser über Kalkstein, so reagiert das Calciumcarbonat mit der Kohlensäure zu Calciumhydrogencarbonat. Das wiederum ist sehr gut wasserlöslich. Wasser, in dem viel Calciumhydrogencarbonat gelöst ist, nennt man hartes Wasser. Wenn hartes Wasser verdampft oder verdunstet, wird aus dem Gemisch von dem gelöstem Kohlenstoffdioxid, Kohlensäure und Calciumhydrogencarbonat wieder Calciumcarbonat und Kohlenstoffdioxid. Das Kohlenstoffdioxid entweicht als Gas in die Atmosphäre, das unlösliche Calciumcarbonat bleibt zurück.

Zurück