Akkord und Dreiklang

6:46 Minuten

Reale Musik besteht meistens nicht nur aus einer Melodie, sondern zusätzlich auch aus einer Begleitung. Diese greift in der westlichen Musik schon seit dem Mittelalter auf Akkorde zurück. Akkorde bezeichnen das gleichzeitige Erklingen von drei oder mehr Tönen unterschiedlicher Tonhöhe. In diesem Film werden der Aufbau von Dur- und Moll-Dreiklängen, sowie deren Umkehrungen dargestellt. In anschaulichen Animationen mit Notensystem und Klaviatur wird das Bilden und Erkennen der Dreiklangformen Schritt für Schritt erklärt und anhand von Beispielen erläutert.

Zurück