Produktion und Produktionsfaktoren

5:12 Minuten

In diesem Film werden die Produktionsfaktoren erklärt.

Man unterscheidet zwischen den drei verschiedene Produktionsfaktoren Boden, Arbeit und Kapital. Manchmal wird auch Bildung bzw. technischer Fortschritt als vierter Produktionsfaktor betrachtet.

Der Produktionsfaktor Boden ist der Oberbegriff für alle natürlichen Ressourcen, die in einem Produktionsprozess verwendet werden. Der Produktionsfaktor Arbeit umfasst körperliche oder geistige Tätigkeiten, die eine wirtschaftliche Zielsetzung haben. Zum Produktionsfaktor Kapital gehören schließlich z.B. Maschinen, Gebäude, Anlagen oder auch Werkzeuge.

Boden und Arbeit bezeichnet man als originäre, also ursprüngliche Produktionsfaktoren. Sie sind natürlich vorhanden. Kapital dagegen ist ein derivativer, also abgeleiteter Produktionsfaktor. Kapital muss erst aus Arbeit und Boden hergestellt werden, bevor es zur Produktion von Gütern genutzt werden kann.

Zurück