Franz Marc (Fassung 2017)

6:46 Minuten

In diesem Film werden Leben, Schaffen und die wichtigsten Werke von Franz Marc vorgestellt.

Der 1880 geborene Franz Marc gehört zu den herausragenden Künstlern des deutschen Expressionismus. Diese Stilrichtung versteht sich von Anfang an als völlig neu, als revolutionär.

Zu Beginn seines Schaffens malt Marc jedoch noch relativ brav und gegenständlich. Zusammen mit Wassily Kandinsky gründet er 1911 die Künstlerredaktion „Blauer Reiter“. Gemeinsam geben sie einen Almanach heraus, organisieren Ausstellungen mit Kunstwerken unter anderem von Picasso und Matisse. Marc entwickelt sich weiter. Besonders angeregt wird Franz Marc von der revolutionären Farbgestaltung des Franzosen Robert Delaunay, der seine Bilder in Spektren immer reiner werdender Farben zerlegt.

Je länger Franz Marc malt, desto ausdrucksvoller, stärker - eben expressionistisch - wird sein Umgang mit der Farbe. Spätestens im Jahr 1914 zeigt sich seine ganze künstlerische Entwicklung: Farben und Formen springen den Betrachter an, explodieren vor ihm, drücken eine Gefühlswelt aus. Zuletzt lässt Marc auch das vielfach von ihm variierte Motiv Tier hinter sich und malt nur noch abstrakt.

Zurück