Teilchenmodell

6:00 Minuten

Thema dieses Films ist das Teilchenmodell. Das Teilchenmodell hilft uns, eine Vorstellung vom Aufbau der Stoffe zu entwickeln und verschiedene Vorgänge zu beschreiben und zu deuten. Stoffe lassen sich zerteilen. Zucker gibt es zum Beispiel in unterschiedlichen Größen: als Kandiszucker, als Kristallzucker und als Puderzucker. Doch das ist nicht die kleinste Form des Zuckers. Wenn Zucker im Wasser gelöst wird, so wird er praktisch „unsichtbar“. Er ist nun nicht mehr zu erkennen, doch der süße Geschmack der Zuckerlösung verrät uns, dass er noch da ist.

An dieser Stelle hilft das Teilchenmodell uns vorzustellen, was mit dem Zucker geschehen ist. Bei der Vorstellung vom Aufbau der Stoffe, geht man davon aus, dass alle Stoffe aus kleinsten, unteilbaren Teilchen bestehen. Man stellt sich diese Teilchen als kleine Kugeln vor. Sie sind weder mit dem Auge noch unter einem Mikroskop zu erkennen. Alle Teilchen eines Stoffes sind dabei gleich. Teilchen unterschiedlicher Stoffe sind verschieden. Der Film visualisiert durch verschiedene Versuche das Teilchenmodell.

Zurück