Arbeitslosigkeit - Formen und Arbeitslosenversicherung (UT)

5:56 Minuten

In diesem Film werden die unterschiedlichen Formen der Arbeitslosigkeit und die Funktion der Arbeitslosenversicherung erläutert.

Es gibt unterschiedliche gesamtwirtschaftlichen Gründe für Arbeitslosigkeit:

- die „Friktionelle Arbeitslosigkeit“ oder auch „Sucharbeitslosigkeit“ dauert nur kurz. Die Bundesagentur für Arbeit definiert eine Arbeitslosigkeit von weniger als drei Monaten Dauer als „Sucharbeitslosigkeit“.

- die „Saisonale Arbeitslosigkeit“ ist wie die „Friktionelle Arbeitslosigkeit“ eine kurzfristige Form der Arbeitslosigkeit.

- „Konjunkturelle Arbeitslosigkeit“ ist mittelfristig. Sie hält meist so lange an, bis es mit der Konjunktur in einem Wirtschaftszweig oder in einer Gesamtwirtschaft wieder bergauf geht.

- Langfristige Arbeitslosigkeit schließlich wird als „Strukturelle Arbeitslosigkeit“ bezeichnet. Strukturelle Arbeitslosigkeit kann einzelne Branchen wie den Bergbau betreffen, oder ganze Regionen, in denen zum Beispiel viele Arbeitsplätze in nur einem Industriebereich angesiedelt sind. Auch der technische Fortschritt kann zu struktureller Arbeitslosigkeit führen, wenn etwa neue Maschinen den Einsatz von Arbeitern überflüssig machen.

Alle gesprochenen Texte dieses Schulfilms erscheinen auch als Untertitel, um Hörgeschädigten den barrierefreien Zugang zu den Inhalten zu ermöglichen. Damit wird das gemeinsame Lernen möglichst vieler Kinder im Sinne der Inklusion erleichtert.

Zurück