Armut (Untertitel)

4:18 Minuten

In diesem Film wird der Begriff der "Armut" aus sozialwissenschaftlicher Sicht erläutert. Armut bezeichnet hier die nicht ausreichende Befriedigung menschlicher Grundbedürfnisse oder einen Mangel daran - etwa durch zu wenig Zugang zu Nahrungsmitteln, zu Geld oder auch gesellschaftlicher Teilhabe an Bildung und Kultur. In diesem Zusammenhang wird auch der Unterschied zwischen absoluter und relativer Armut erläutert.

Alle gesprochenen Texte dieses Schulfilms erscheinen auch als Untertitel, um Hörgeschädigten den barrierefreien Zugang zu den Inhalten zu ermöglichen. Damit wird das gemeinsame Lernen möglichst vieler Kinder im Sinne der Inklusion erleichtert.

Zurück